wieder ein buch …

… das zu lesen lohnt! immerhin hatte sherko fatah es mit “das dunkle schiff” auf die shortlist für den deutschen buchpreis geschafft – wäre meines erachtens aber auch ein würdiger gewinner gewesen. die geschichte: kerim, ein junger iraker, erlebt die schrecken des regimes unter saddam hussein und wirren des krieges im irak; findet sich auf der […]

finnland

vor einiger zeit habe ich kjell westö entdeckt – schwedisch sprachiger schriftsteller aus finnland und für mich eine wirkliche empfehlung, wenn es um skandinavische literatur geht. gerade jetzt habe ich sein neu in deutscher sprache erschienenes buch “wo wir einst gingen” gelesen. das leben in helsinki in den ersten jahrzehnten des 20. jahrhunderts – revolution, wirtschaftskrise, […]