wieder ein buch …

… das zu lesen lohnt! immerhin hatte sherko fatah es mit “das dunkle schiff” auf die shortlist für den deutschen buchpreis geschafft – wäre meines erachtens aber auch ein würdiger gewinner gewesen. die geschichte: kerim, ein junger iraker, erlebt die schrecken des regimes unter saddam hussein und wirren des krieges im irak; findet sich auf der […]

finnland

vor einiger zeit habe ich kjell westö entdeckt – schwedisch sprachiger schriftsteller aus finnland und für mich eine wirkliche empfehlung, wenn es um skandinavische literatur geht. gerade jetzt habe ich sein neu in deutscher sprache erschienenes buch “wo wir einst gingen” gelesen. das leben in helsinki in den ersten jahrzehnten des 20. jahrhunderts – revolution, wirtschaftskrise, […]

das wetter …

von dem österreicher wolf haas, autor der brenner-romane: das wetter vor 15 jahren. als taschenbuch bei dtv erschienen. in einem interview zwischen der “literaturbeilage” und wolf haas erschließt sich die geschichte einer jugendliebe, ohne dass der leser (oder die leserin) den eigentlichen roman zu gesicht bekommt. ganz anders als die brenner-romane, aber es gibt durchaus einige […]

fein-codierung

seit einigen tagen ist mein faltesel registriert: hilfreiche geister des adfc-ammerland haben das birdy mit einer so genannten fein-codierung versehen. die fein-codierung erlaubt die genaue identifizierung des besitzers eines fahrrades und erhöht damit (hoffentlich) die diebstahlsicherheit; die codierung wird vom adfc empfohlen und von vielen örtlichen gruppen auch durchgeführt. eine schwierige prozedur war die gravur der code-nummer, da […]