Unsortiertes

Wenn alle nett, fröhlich und hilfsbereit sind …

SachkundetextDamals, als der kleine Uwe in der dritten Klasse war, da war die Welt noch wohl geordnet. Davon konnte ich mich gestern überzeugen, als mir zufällig meine Sachkunde-Mappen aus dem 3. und 4. Schuljahr in die Hand gefallen sind. Eine wahres Schatzkästlein!

Wir schreiben das Jahr 1968, genauer gesagt, den 10. Mai 1968 …  Der Geruch dessen, was wir heute die 68er nennen, ist schon längst in der Luft, wenn vielleicht auch noch nicht in dem beschaulichen Varel angekommen, wo der kleine Uwe, 8 Jahre alt, brav aufschreibt, was seine Klassenlehrerin Frau Westenberger ihm und den gut 30 Klassenkamerad/innen in den mit der linken Hand gehaltenen Füllfederhalter (ein Pelikan, während die meisten anderen Geha-Füller benutzen) diktiert:

„In der Familie hat jeder Pflichten. In der Familie hilft jeder dem andern. Der Vater geht jeden Tag zur Arbeit, um für seine Familie Geld zu verdienen. Mutter macht den ganzen Haushalt, damit sich alle zu Hause wohl fühlen. Die Kinder machen für die Eltern Besorgungen und passen auf die kleineren Geschwister auf. Wenn alle nett, fröhlich und hilfsbereit sind, ist das Leben in der Familie sehr schön.“

Na bitte. Und aus uns ist trotzdem etwas geworden.

über

Uwe Martens: Birdy. Bücher. Dansk. Djembé. Dram. Drum. FCSP. Foliba. Fotos. Kirche. Majiang. Musik. Oldenburg. Politik. PPP. PR. Web. Welt. Zukunft. 1959.

  1. Pingback: “Mutti wird nie müde” › um.s Leben – Ein Notizblog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.