Edewecht Politik

„Neue Impulse für Edewecht“

Am kommenden Montag konstituiert sich der neue Rat der Gemeinde Edewecht – und wenige Tage vorher ist das Mehrheitsbündnis perfekt: Im neuen Rat werden die Fraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen eine Gruppe bilden. In den vergangenen Wochen gab es konstruktive Gespräche zwischen den beiden Partnern, und am Ende stand die Einigung auf ein Eckpunkte-Papier unter der Überschrift „Neue Impulse für Edewecht“, das die gemeinsamen politischen Schwerpunkte für die nächsten fünf Jahre beschreibt. CDU und GRÜNE verfügen mit insgesamt 18 Mandaten über eine 1-Stimmen-Mehrheit im Gemeinderat, der insgesamt 35 Mitglieder hat (CDU 13, SPD 13, GRÜNE 5, UWG 2, FDP 1 – und die Bürgermeisterin).

Die beiden Fraktionen veröffentlichten am heutigen Freitag eine gemeinsame Pressemeldung, in der die Gruppenbildung bekannt gegeben wird:

„Neue Impulse für Edewecht“ – CDU und Grüne bilden im Edewechter Gemeinderat eine Gruppe

Die Fraktionen der CDU und der Grünen im Edewechter Gemeinderat haben auf ihren letzten Sitzungen offiziell eine Gruppenvereinbarung getroffen. Nach mehreren Gesprächen in den vergangenen Wochen einigten sich die Ratsmitglieder auf eine Zusammenarbeit. Vorausgegangen waren fruchtbare und konstruktive Beratungen. Auch die jeweiligen Parteigremien stimmten einer Zusammenarbeit zu. In einem Eckpunktepapier unter dem Motto „Neue Impulse für Edewecht“ wurden Ziele und Projekte für die kommenden 5 Jahre skizziert. „Dieses Bündnis wird sicherlich neue Impulse bringen. Wir glauben, dass wir mit dem Gestaltungswillen der beiden Fraktionen ökonomische, soziale und ökologische Akzente setzen und Edewecht weiter voranbringen werden“, so Wolfgang Seeger (CDU-Fraktionsvorsitzender) und Uwe Martens (Sprecher Bündnis 90/Grüne) unisono. 

Die Besetzung der Ausschüsse sowie die Benennung der Vorschläge für die Position des Ratvorsitzenden und der stellvertretenden Bürgermeister sollen vor der kommenden Ratsitzung bei einem gemeinsamen Treffen beider Fraktionen festgelegt werden.

Das Eckpunkte-Papier haben beide Fraktionen auf ihren Webseiten veröffentlicht. Es kann hier als pdf-Dokument heruntergeladen werden:

Eckpunkte: Zusammenarbeit CDU und GRÜNE in Edewecht 2011-2016

Nachtrag: Am 5. November erschien in der Nordwest-Zeitung ein Bericht und ein Kommentar zur Gruppenbildung.

Autor

Uwe Martens: Birdy. Bücher. Dansk. Djembé. Dram. Drum. FCSP. Foliba. Fotos. Kirche. Majiang. Musik. Oldenburg. Politik. PPP. PR. Web. Welt. Zukunft. 1959.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.