Bücherkiste

soziopathen

katze

„walter hatte katzen nie gemocht. sie kamen ihm wie die soziopathen der haustierwelt vor, eine spezies, die als ein zur dezimierung von nagetieren notwendiges übel gezähmt und in der folge so fetischisiert worden war, wie glücklose länder ihr militär fetischisieren, indem sie den uniformen von mördern auf eine ähnliche weise ehre bezeigen, wie katzenbesitzer das schöne fell ihrer tiere streicheln und ihnen die krallen und zähne nachsehen. er hatte in einem katzengesicht noch nie etwas anderes als einfältiges desinteresse und selbstbezogenheit entdeckt; man brauchte ja nur einmal eine mit einer spielzeugmaus zu necken, um zu erkennen, wofür ihr herz in wahrheit schlug.“

jonathan franzen: freiheit, rowohlt verlag 2010, s. 712f.

und auch sonst ein bemerkenswertes buch.

Autor

Uwe Martens: Birdy. Bücher. Dansk. Djembé. Dram. Drum. FCSP. Foliba. Fotos. Kirche. Majiang. Musik. Oldenburg. Politik. PPP. PR. Web. Welt. Zukunft. 1959.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.