Bücherkiste

ladezeiten trüben die freude am pocketbook

vor kurzem habe ich hier einen subjektiven vergleichstest zwischen zwei e-readern veröffentlicht. es ging um bookeens cybook opus und um den pocketbook 360°. in einem persönlichen fazit habe ich den cybook opus zu meinem favoriten erklärt. den ausschlag hatte dabei auch die nicht akzeptable lange ladezeit gegeben, die der pocketbook 360° beim aufrufen von büchern in epub-formaten benötigt. mein argument hat widerspruch ausgelöst – fast so, als wäre dies nicht ein fehler des gerätes, sondern ein problem des benutzers. darum veröffentliche ich heute einen kurzen film – als visualisierung des vergleichs. beide geräte haben die aufgabe, “die arena” von stephen king zu öffnen. aber seht selbst:

__

kommentare – übertragen aus der vorgängerversion des blogs:

Galina Beliakova sagt:
5. März 2010 um 11:11

Hallo Uwe,

ich lese mit Pocketbook 301 (das ist die Vorgängerversion) und bin damit absolut zufrieden. Die Ladezeiten sind kurz und die Bücher werden an der richtigen stelle aufgemacht. Allerdings habe ich kein Buch im epub-Format. Meine Bücher sind alle enweder als .txt oder als .fb2 gespeichert.

Bei mir ist das schon das zweite Gerät, das erste war Ectaco jetBook – echt eine Katastrofe.

Vielleicht hast Du nur ein “Montagsexemplar” erwischt? Es wäre interessant, unsere Geräte direct zu vergleichen.

Gruß
Galina

um sagt:
5. März 2010 um 14:01

hallo galina,
wahrscheinlich liegt es wirklich am epub-format, wenn ich forkosigan in seinen kommentaren richtig deute. da ich aber keine txt- und fb2-dateien lese, ist das für mich nur ein schwacher trost. ich hoffe einfach darauf, dass pocketbook mit dem nächsten firmware-update diese probleme für epub-formate löst.
wie ich schon berichtet habe: das cybook war mit der alten firmware auch furchtbar, nach dem update aber die reinste freude. das erwarte ich auch beim pocketbook 360 – glücklicherweise sind bei diesen e-readern die meisten fehler ja durch entsprechende software-verbesserungen zu korrigieren.

greetz
uwe

Forkosigan sagt:
9. Mai 2010 um 13:07

Hallo Uwe,
möchte zu deinen Video ergänzende beitragen:

1. Nicht alle EPUBs werden bei Pocketbook so lange aufgemacht, hier handelt sich um eine eindeutige Ausnahme, und liegt wahrscheinlich an der getestete Datei, und dessen Fehlerhafte Formatierung. Normalerweise dauert es 5 bis 10 Sekunden.

2. Alle Bücher werden bei Pocketbook genau an der Stelle aufgemacht, wo das Buch geschlossen wurde. Der hier beschriebene Bug ist schon längst behoben.

Forkosigan sagt:
9. Mai 2010 um 13:12

“mein argument hat widerspruch ausgelöst – fast so, als wäre dies nicht ein fehler des gerätes, sondern ein problem des benutzers.”

Nicht Problem des Benutzers, sondern:

1. Problem von getesteten Datei/Dateien
2. ältere Firmware
3. möglicherweise wirklich ein “Montagsgerät”

um sagt:
9. Mai 2010 um 16:44

hallo forkosigan,
meine unzufriedenheit hält an! aufgrund deines hinweises habe ich das auf der mobilread-seite verfügbare firmware-update noch einmal aufgespielt (14.2). ich hoffe, die 14.2 ist aktuell – neuere firmware habe ich jedenfalls nicht gefunden. (nebenbei bemerkt: ich fände es hilfreich, wenn die aktuelle firmware nicht nur in einem e-reader-forum, sondern auch auf der deutschen pocketbook -webseite pocketbook.de zur verfügung stünde.)

ergebnis:
• die aktuelle buchseite wird noch immer nicht aufgeschlagen, stattdessen landet man 3 seiten vor der zuletzt geöffneten seite.
• z.b.: das buch “entschuldigung, sind sie die wurst”, e-pub aus dem heyne verlag, nur 137 seiten dick, öffnet auf dem pocketbook 360° nach 43 sekunden, beim cybook opus nach knapp 5 sekunden. ich könnte reihenweise solche beispiele bringen.

ich sage das nicht, um zu meckern. ich will nur sagen: es gibt einen nachbesserungsbedarf. wenn das nur bei meinem gerät so ist, freut mich das für die anderen nutzer. aber – was soll ich tun? das gerät zurückgeben?

fragt sich uwe.

Forkosigan sagt:
18. Mai 2010 um 00:21

Hallo uwe,
die neue beta Firmware ist 15.1, welche von dir beschriebene Bugs nicht hat.
http://rapidshare.com/files/386349745/swupdate_12mar2010_360_de_ws_v15_1.zip

Leider ist bei dieser Firmware ein unangenehmer und schwer auffindbare Bug eingeschlichen. Der reader startet manchmal neu. Die Programmierer versuchten das Fehler zu finden, könnte es leider nicht. Und zurzeit wir Version 15.2 fertiggemacht, die stabil läuft, und einige Verbesserungen hat. Da im März Pocketbook 302 auf dem Markt kam, wurde zuerst die Firmware für diesen Gerät möglichst von der Bugs befreit.
Über den Betatest kannst du hier nachlesen.
http://www.mobileread.com/forums/showthread.php?t=83574
Sobald die Firmware für 302 freigegeben wird, kommt 15.2 für PB301 und PB360 raus.
Beide von dir getestete EPUBs, “Die Arena”, und “entschuldigung, sind sie die wurst” habe ich gekauft, damit die Programmierer es testen könnten.
Bei beiden Dateien lag der Fehler bei der schlecht umgesetzten DRM Schutz, welcher nciht die Standartspezifikationen entsprach. Zum Vergleich wurde bei der Buch “Die Arena” zum Testzwecken DRM Schutz deaktiviert, und die Datei wurde in 5 Sekunden aufgemacht.
Die Cybook Programmierer absichtlich oder unabsichtlich haben bei der Umsetzung des DRM Schutzes breiteren Akzeptanz von Fehlerhaften Schutzmechanismen eingesetzt, deswegen lassen sich manche Dateien, welche ähnlich wie “Die Arena” gemacht wurden, schneller öffnen. Das werden unsere Programmierer auch machen, wenn schnell klappt schon in Version 15.2, aber spätestens in der darauf folgenden Version.

Robert Seso sagt:
21. Mai 2010 um 20:20

ich kann das Problem bestätigen, und zwar bei einem neuen PB301 (heute eingetroffen). Es handelt sich um zwei epub Bücher von oreilly.com, laut oreilly OHNE DRM. Mit Adobe Reader dauert es ewig bis die Bücher sich öffnen, werden dann aber richtig formatiert. Mit fbreader öffnen sich die Bücher zwar schnell, werden dabei aber teilweise falsch formatiert. Bei Bedarf kann ich eines der beiden Bücher zur Verfügung stellen.

Forkosigan sagt:
23. Mai 2010 um 22:22

Robert Seso,
bitte sende beide Dateien auf folgende Adresse: info@pocketbook.de

Es ist eigentlich der erste Fall, dass das Problem bei Dateien ohne DRM auftritt, welche an uns gemeldet wurde. Normalerweise lassen sich DRM freie EPUBs in 5 bis 20 sekunden öffnen, je nach Größe und Formatierung. Welche Firmwareversion ist auf Ihrem Reader installiert?

Robert Seso sagt:
24. Mai 2010 um 11:17

Forkosigan :Robert Seso,
bitte sende beide Dateien auf folgende Adresse: info@pocketbook.de
Es ist eigentlich der erste Fall, dass das Problem bei Dateien ohne DRM auftritt, welche an uns gemeldet wurde. Normalerweise lassen sich DRM freie EPUBs in 5 bis 20 sekunden öffnen, je nach Größe und Formatierung. Welche Firmwareversion ist auf Ihrem Reader installiert?

Hallo Forkosigan,

Die Softwareversion ist 15.0, den Reader habe ich bei Dir letzte Woche bestellt und vor 3 Tagen bekommen. Ich schicke Dir die beiden Bücher per E-Mail. Das eine Buch ist 1.3 MB groß und es dauert mehrere Minuten bis es öffnet. Das andere ist 3.1 MB. Beide lassen sich relativ schnell auch mit fbreader öffnen, allerdings ist dann die Formatiereung weg und manche Textabschnitte verscwinden sogar. Ich habe versucht die Bücher mit Sigil zu öffnen und wieder zu speichern, hat aber nichts gebracht.

Grüße, Robert

Forkosigan sagt:
27. Mai 2010 um 08:56

Hallo Robert,
ich teste gerade Version 15.2 auf meinem PB360, die 3.1 MB große Datei wird in 20 Sekunden aufgemacht, 1,3 große Datei in 15 Sekunden. Werde auch auf 301+ mit dem neuen Firmware testen. Die Dateien werde von Programmierer untersucht, damit es in der neueren Version noch schneller geöffnet werden können.

Robert Seso sagt:
27. Mai 2010 um 10:16

@Forkosigan

Super, das klingt schon mal ganz gut! Wann soll die V15.2 rauskommen? Liegt das Problem bei den Büchern oder war das ein Softwarefehler?

Forkosigan sagt:
29. Mai 2010 um 23:14

@Robert Seso
Leider ist mir ein Fehler unterlaufen. Bei meinem Reader ist Fbreader als default eingestelt, und oben beschriebene Zeiten wurdem mit Fbreader gemessen.

Das gute Nachricht!
Mit Hilfe von Problemdateien, welche du uns zugeschickt hast,haben unsere Programmierer die Ursache des Problems gefunden.
Wenn das Buch sehr große und nicht korrekt formatierte Inhaltsverzeichnis hat, dauert es sehr lange, bis Adobe Reader das Buch öffnet. Leider war das Problem auf die schnelle nicht zu beheben, dieses Bug wird in Version 15.3 in Juni behoben.

Beta Version 15.2 findet man hier:
http://www.mobileread.com/forums/showthread.php?t=64636&page=12

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.