Faltesel

noch einmal: fahrradzukunft

bereits im oktober letzten jahres habe ich auf die online erscheinende zeitschrift fahrradzukunft hingewiesen. nun ist in diesem monat die nächste ausgabe erschienen – die zehnte. da will ich die gelegenheit nutzen, noch einmal für dieses projekt werbung zu machen. fahrradzukunft gibt es kostenlos, entweder als pdf-datei (dazu muss man sich als leser/in registrieren) oder als html-ausgabe, die ohne weitere einschränkungen verfügbar ist.

die aktuelle ausgabe aus dem februar 2010 setzt sich schwerpunktmäßig mit dem radfahren während der schwangerschaft auseinander. das ist – zugegebenermaßen – aktuell nicht mein thema, aber es gibt noch andere spannende artikel: eine kritische auseinandersetzung mit der “touring”-version des birdy von riese und müller. das ist für mich als birdy-fahrer natürlich ein besonderer leseleckerbissen. vom gleichen hersteller stammt das pedelec  ”delite”, das in einem weiteren ausführlichen testbericht gewürdigt wird. dieser beitrag ergänzt das schwerpunktthema der letzten ausgabe der fahrradzukunft, bei dem es um e-bikes ging.

zwei weitere artikel beschäftigen sich unter dem titel “alu versus stahl” mit einer materialfrage, die viele radfahrer/innen beschäftigt, die ihr rad optimal tunen wollen: ist stahl oder alu haltbarer, und wo sind die grenzen des leichtbaus erreicht? ein gesamt-inhaltsverzeichnis aller bisher erschienenen ausgaben rundet die “jubiläums”nummer 10 ab. interessierende ältere beiträge stehen natürlich ebenfalls zum nachlesen oder herunterladen auf der internetseite zur verfügung.

den ehrenamtlich tätigen herausgebern und redakteur/innen gebührt für dieses projekt, das nun schon seit vier jahren läuft, anerkennung und großer dank! ich wünsche der redaktion und den leser/innen, dass es so engagiert und spannend weitergeht. die fahrradzukunft hat auf jeden fall einen berechtigten platz im (virtuellen) blätterwald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.